Reit und Fahrsport in Finnland

Geschichte
1817 Das erste Trabrennen auf dem Eis des Flusses Aura in Turku.
 
1865 Die vom Staat gestützten Rennen werden ausgetragen. Trabrennen finden regelmässig statt.
 
1884 Die erste Rennbahn wird in Helsinki angelegt.
 
1907 Das Stammbuch für Finnpferde wird gegründet. Die Pferdezucht wird durch Gründen von regionalen Zuchtvereinen organisiert.
 
1919 Die Zentralorganisation der privaten Rennvereine, Suomen Ravirengas, wird gegründet.
 
1924 Das Königsrennen Finnlands wird in Lahti ausgetragen. Die Zeitung Hevoslehti, der Vorgänger der Zeitung Hevosurheilu (”Pferdesport”) wird gegründet.
 
1928 Der Totalisator wird beim Trabrennen vorgestellt.
 
1957 Die ersten warmblütigen Rennpferde werden eingeführt.
 
1959 Die Warmblüter erhalten das Recht, an Rennen in Finnland teilzunehmen. Der Import von Warmblütern beginnt.
 
1965 Eine für die Wetter vorteilhaftere Totalisatorverordnung wird erlassen; die Totalisatorumsätze wachsen stark. Der Rennsport entwickelt sich immer schneller.
 
1973 Die Zentralorganisationen der Pferdezucht und der Zuchtverbände vereinigen sich: es entsteht Suomen Hippos ry.
 
1977 Charme Asserdal erzielt den Europarekord 1.13,9. Die Rennbahn Vermo in Helsinki wird fertiggestellt.
 
1979 Der Trabkönig Vieter erreicht als das erste finnische Pferd 1 Mio FIM an Preisgeldern. Von den Warmblütern erreicht der Hengst Einarsin 1986 das gleiche.
 
1980 Der Hengst Rocky der finnischen Zucht gewinnt die Europameisterschaft für 5-jährige. Pekka Korpi gewinnt die Europameisterschaft für Fahrer und wiederholt dies noch in den zwei darauffolgenden Jahren.
 
1985 Jorma Kontio wird Europameister der Fahrer. 1998 wiederholt er dies.
 
1993 Der aus den USA eingeführte Hengst Smooth Blend erzielt den Weltrekord 1.10,9a der 1000-Meter-Bahnen in Mikkeli.
 
1995 Houston Laukko wird Europameister und ist somit das erste Pferd der finnischen Zucht, das dies erzielt hat. Totalisator in den Wettannahmen ausserhalb der Rennbahnen wird von Suomen Hippos begonnen.
 
1999 BWT Magic gewinnt die Europameisterschaft für 3-jährige in Tampere, Finland.
 
2000 Viesker gewinnt den Trabkönigtitel und die Nordische Meisterschaft der Kaltblüter zum fünften Mal hintereinander. 2001 Für die Totospieltätigkeit wird von Suomen Hippos eine Tochterfirma gegründet. Fintoto Oy beginnt Betrieb am 1. Januar 2001.
 
2001 In Juli 2001 findet die Weltkonferenz für Trabersport in Finnland statt. In der gleichen Woche werden die Weltmeisterschaftskämpfe für Fahrer durch Schweden und Finnland gemeinsam veranstaltet. Der neue Weltmeister ist Jody Jamieson aus Canada.
 
Texte mit freundlicher Genehmigung von Suomen Hippos ry.
Home
Reit und Fahrsport in Finnland
  Die Pferdezucht
  Das Finnpferd
  Suomen Hippos
  Die Rennbahnen
  Königsrennen
  Totalisator
  Geschichte
Unsere Pferde
Finnpferde im Ausland

Ritja Jalkanen
Haapaniementie 305
58920 Kolkontaipale
Finnland
ritja@finnpferde.de Tel +358 44 561 1646

Webdesign by Equito